Erinnerungen an die Märchenwald-Phase

Mein Sohn kommt jetzt allmählich in die Pubertät. Das macht längere Gespräche zunehmend etwas schwieriger. Man bekommt das Gefühl, je älter das Kind, desto knapper die Antwort. Ein- bis viersilbige Antworten auf Fragen sind an der Tagesordnung. Die Auswahl ist beschränkt: „Weiß nicht“, „Gut“, „nichts“, „wimmer“ und „ist doch egal“ kommen am häufigsten vor. Man … weiterlesenErinnerungen an die Märchenwald-Phase

Lesefreude bei Lesemuffeln wecken – geht das?

Als der Blog Kinderbibliothek zu einer Themenwoche Leseförderung aufrief, war ich sofort Feuer und Flamme. Denn Leseförderung finde ich so unglaublich wichtig. Angeblich sind viele Jungs Lesemuffel. Sie lesen nicht so gern und oft wie Mädchen. Das belegen Studien und es gibt haufenweise Theorien, warum das so ist. Zum Beispiel, dass sie meist nur weibliche … weiterlesenLesefreude bei Lesemuffeln wecken – geht das?

Ein Dankeschön für Rezensionen

Rezensionen sind wichtig für uns Autoren, denn sie tragen dazu bei, ein Buch sichtbarer zu machen. Außerdem hilft Kritik, gute wie schlechte,  uns Autoren, unser Schreiben zu verbessern. Vorausgesetzt natürlich, die Kritik ist konstruktiv. Und deshalb möcht ich an dieser Stelle ein großes Dankeschön an alle ausdrücken, die sich die Mühe machen, Bücher zu rezensieren! … weiterlesenEin Dankeschön für Rezensionen

Interview und Rezensionen zu Simsaladschinn

Der Magellan-Wal hat mich interviewed. Auf der Facebook-Seite von Magellan plaudere ich über die Entwicklung der Geschichte und der Figuren von Simsaladschinn, über meine Lieblingszaubersprüche und wie es Jonas gelang, Amandas Freundschaft zu gewinnen. Hier geht’s zum Interview auf Facebook. Und ein paar Rezensionen gibt es auch schon zu Simsaladschinn. z.B. auf Goodreads, bei Samys … weiterlesenInterview und Rezensionen zu Simsaladschinn

#Autorenwahnsinn – Charakterbögen oder meine 8-Punkte-Charakterskizze

Ich mache derzeit bei der Autorenchallenge von Schreibwahnsinn mit und die Frage für die zweite Woche lautet: #Autorenwahnsinn 2: Benutzt Du Charakterbögen, um Deine Charaktere zu entwickeln. Die Antwort darauf lautet: Nein, aber … Zunächst einmal sei vorausgeschickt, dass ich Kinderbücher schreibe. Da ist die Handlung sowie die Ziele und Motivationen der Figuren recht überschaubar. … weiterlesen#Autorenwahnsinn – Charakterbögen oder meine 8-Punkte-Charakterskizze

Simsaladschinn – das Glossar zur Buchreihe :-)

Für meine Buchreihe „Simsaladschinn“ habe ich auch neue Welten und Dschinnregeln erfunden. Hier in diesem Glossar findest Du die Gedanken, die ich mir zu Rubinien und zum Zaubern gemacht habe: Glossar Amanda – zauberhaftes Flaschen- äh … Taschengeistmädchen, das manches viel zu wörtlich nimmt. Sie heißt eigentlich Diamandarazade, aber das ist ihr viel zu lang. … weiterlesenSimsaladschinn – das Glossar zur Buchreihe :-)

Schulzeugnisse und Zensuren – kein Grund, um sich aufzuregen

Morgen gibt es in der Schule Halbjahreszeugnisse. Die Zensuren wurden vorher in der Klasse bereits mitgeteilt, daher wusste mein Kind schon, was auf es zukommt. Dementsprechend geknickt war es auch, dass es in manchen Fächern „nur“ eine Drei und in einem „sogar“ eine Vier erwarten kann. „Dabei hab ich mich echt doll angestrengt.“ Dass mein … weiterlesenSchulzeugnisse und Zensuren – kein Grund, um sich aufzuregen