Kill your darlings oder was nicht ins Buch gehört

In Autorenkreisen kursiert der Spruch „kill your darlings“. Also „Mach deinen Lieblingen den Garaus“. Das klingt hart, ist aber mitunter nötig. Dabei bezieht sich das Garausmachen nicht unbedingt auf die Figuren. Es kann sich auch auf Lieblingssprüche, Lieblingsszenen und derlei Dinge handeln, die die Handlung nicht voranbringen. Denn die führen beim Leser zu Nebenwirkungen, zum … weiterlesenKill your darlings oder was nicht ins Buch gehört