Nichts als Sonne, Strand und Liebe

Draußen ist’s grau und regnerisch. Fast sieht es so aus, als wäre der Sommer schon wieder vorbei. Wie gut, dass man sich die Sommerlaune durch Bücher ein wenig verlängern kann :-).
Ein Buch, mit dem man das Sommer-, Sonne-, Strandfeeling genießen kann, ist die von mir kürzlich erschienene Übersetzung einer Novella von Roxanne St. Claire.


In „Nichts als Sonne, Strand und Liebe“ geht es um Zeke Nicholas, der in seinen Heimatort Barefoot Bay zurückkehrt und plötzlich wieder seinem Jugendschwarm Mandy Mitchell gegenübersteht. In der Highschool war Zeke ein Nerd, schlau und schüchtern, und Mandy, das beliebteste Mädchen der Schule und Anführerin der Cheerleader, wusste nicht einmal, dass er existierte. Doch die Zeiten haben sich geändert: Inzwischen ist Zeke ein erfolgreicher Geschäftsmann, und für ihn ist klar: Dieses Mal wird er Mandys Herz erobern.
 .
Wie die erfolgreiche „Barfuß ins Glück“-Serie von Roxanne St. Claire spielt auch diese Geschichte in der Barefoot Bay und ist die perfekte Strandlektüre. 

Ich zumindest hab beim Übersetzen richtig gute Laune bekommen :-). 


Das Buch ist bei Egmont-Lyx erschienen und als E-Book online erhältlich.