Wie du dir einen Flaschenzoo bastelst

Die Flaschenzootiere machen schon beim Anblick gute Laune. In deinen Flaschenzoo kannst du Kresse oder andere Blumen pflanzen oder die Tiere als Aufbewahrungsschalen für Kleinkram verwenden.

Du brauchst: Plastikflaschen in verschiedenen Größen, Farben, Schere, Stifte

Giraffe: Zeichne die Ohren und Hörner der Giraffe mit einem Filzstift auf den oberen Teil der Flasche. Schneide nun den oberen Rand der Flasche weg, sodass nur noch Ohren und Hörner stehen bleiben.

Und so geht’s:

Male die Flasche gelb an und lass die Farbe trocknen. Male anschließend braune Flecken auf. Zeichne der Giraffe noch ein Gesicht und Beine auf. Fülle zum Beschweren etwas Sand oder Kiesel ein, damit die Flasche nicht umfällt.

Elefant: Schneide den oberen Teil der Flasche ungefähr 15 cm vom Boden ab. Zeichne Elefantenohren auf die Außenseite der Flasche, schneide sie aus und den restlichen Rand weg. Stanze mit einer Lochzange zwischen die Ohren ein Loch für den Rüssel und auf der gegenüberliegenden Seite ein Loch für den Schwanz. Stecke einen Knickstrohhalm durch das Loch. Male die Flasche grau an. Lass die Farbe trocknen und male deinem Elefant ein Gesicht. 

Im Buch „Mein grünes Tagebuch“ https://www.knesebeck-verlag.de/mein_gruenes_tagebuch/t-1/852ein grünes Tagebuch“ findest Du noch weitere Anregungen für „Flaschenzootiere“.

Viel Spaß beim Basteln.